Kinderfasching in Niederwürzbach


Kinderfasching2016.JPG

Eine lange Schlange lustig verkleideter Faschingsnarren wartete bereits kurz vor 14 Uhr vor dem Eingang der Schulturnhalle in Niederwürzbach. Alle waren guter Laune, denn es sollte so richtig gefeiert werden: Die Kindertagesstätte und die freiwillige Ganztagsschule (FGTS) von Niederwürzbach hatten zum Kinderfasching eingeladen. In diesem Jahr organisierte erstmals der Elternausschuss des Kindergartens den Auf-/ und Abbau, die Verpflegung etc. für die Feier, so dass sich das Team des Kindergartens und der FGTS auf das Rahmenprogramm sowie das Basteln der Dekoration konzentrieren konnte.

Mit vereinten Kräften wurde vormittags bereits die Turnhalle geschmückt, Tische und Bänke aufgestellt, das Buffet und die Bühne vorbereitet und die Musikanlage installiert. Unzählige Kuchen- und Snackspenden boten den Gästen ein abwechslungsreiches Buffet. Auch in diesem Jahr wurden wieder alkoholfreie Getränke wie Limo und Cola angeboten, die aus fairem Handel stammen.

Durch das Programm führte Erzieherin S. Werner. Pünktlich um 14:11 Uhr erfolgte der Einmarsch der Kinder - angeführt von den 3 - 5 jährigen Kindern - die als Cowboys und Indianer einen Tanz zu fetziger Musik aufführten. Von Nervosität keine Spur! Das ausdauerndeTraining mit den Erzieherinnen Nadine Zehlicke und Karina Klingler hatte sich gelohnt. Das Publikum belohnte die Tänzer mit großem Beifall.

Es folgten Mitmachspiele, Sketche und weitere Tänze, wie zum Beispiel "Der Besen-, der Trommel- und der Luftballontanz", das "Mohrenkopfessen", die "Konfettistaffel", an denen die anwesenden Kinder begeistert teilnahmen.

Die Vorführungen von Zoe Zehlicke und Amy Sue Sattler, die dem Publikum professionelle Gardetänze zeigten, folgten sicherlich nicht nur die Augen der tanzbegeisterten Mädchen.

Ein weiteres Highlight waren auch die "Minions". Die Vorschulkinder hatten unter der Leitung von Kerstin Georg und Jenny Erhardt von der FGTS ein "Minions-Tanzstück" einstudiert. In blauen Latzhosen, gelben Shirts und selbstgebastelten Mützen und Brillen begeisterten auch sie das Publikum.

Das närrische Treiben endete nach 3 Stunden und die kleinen und großen Narren gingen gutgelaunt nach Hause.

Die Organisatoren freuten sich über die gelungene Feier und auf die geplante Teilnahme der "FGTS-Minions" am Hasseler Faschingsumzug. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, dass dieser aufgrund des schlechten Wetters buchstäblich "ins Wasser fallen würde".

Ein besonderer Dank geht nochmals an alle Helfer und Helferinnen sowie den Teams der Kita und der FGTS Niederwürzbach.

zurück
20.11.2018

Blutspende


beim Deutschen Roten Kreuz in der Würzbachhallenstraße


15.12.2018

Jahresabschlusswanderung

Spiel- und Wanderclub
14.00 Uhr


16.12.2018

Jahreskonzert

Musikverein
17.00 Uhr in der Kath. Kirche St. Hubertus


Einladung zum Seniorentag

zum Artikel

Kartenschrank an der Wanderkarte repariert

zum Artikel

Wir sind nominiert

zum Artikel