Der Heimat- und Verkehrsverein informiert …

In einer entspannten Generalversammlung am 27. März im Hubertushof Niederwürzbach stand die Vorstandschaft Rede und Antwort über das Jahr 2018.

Der 1. Vorsitzende Bernhard Wesely eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder. Nach der Totenehrung und der Beschlussfeststellung folgte der Bericht des Vorsitzenden. Der Verein blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und Bernhard Wesely betonte, dass die komplette Vorstandschaft mit einem tollen Engagement und sehr harmonisch an den Projekten gearbeitet hat und arbeite. Dafür dankte er allen ganz herzlich.

Eins davon ist die jährliche Kastanienwanderung, die im letzten Jahr mit einem neuen Teilnehmerrekord alle beteiligten Vereine und Gastronomen zur vollsten Zufriedenheit bewerkstelligten. Weit über 1 500 abgegebene Wanderpässe sind eine Steigerung von 50% gegenüber den Vorjahren, sicherlich auch auf das super Wetter zurück zu führen. Hier ein riesen Dankeschön an alle Teilnehmer für ihr tolles Engagement.

Als neue Serie wurde der Film- und Bildernachmittag „Werzbach sellemols“ ins Leben gerufen. Das enorme Interesse hat gezeigt, dass der HVV hier genau richtig liegt. Auch die 2. Serie im März sei in kurzer Zeit ausverkauft. In diesem Sinne dankte Wesely dem DRK für das Überlassen des Veranstaltungsraumes und der hervorragenden Bewirtung der Gäste. Ebenso ein Dank ging an Jürgen Baquet und den Filmclub Niederwürzbach sowie Klaus Ruffing für das vorgeführte Bild- und Filmmaterial.

Der HVV hatte beschlossen die gesamten Einnahmen den Vereinen und Organisationen in Niederwürzbach und Seelbach zu spenden, die Jugendarbeit betreiben. So konnten immerhin allen jeweils 100 Euro als Spende nach den Veranstaltungen überreicht werden. In diesem Jahr soll der Erlös der 2. Serie an das Jugendrotkreuz, die Kita und die Grundschule überreicht werden.

Kassierer Wolfgang Moses präsentierte einen überzeugenden Kassenbericht, der von einer soliden Vereinsarbeit zeugte und den Kassenprüfern auch bestätigt wurde. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und freut sich über ein weiteres Jahr der tollen Zusammenarbeit. Die komplette Vorstandschaft stand bei den Neuwahlen geschlossen zur Wiederwahl und alle Posten wurden einstimmig bestätigt. Annette Geiger wurde als Beisitzerin neu in den Vorstand gewählt.

Zum Abschluss informierte die 2. Vorsitzende, Ortsvorsteherin Petra Linz noch über die neue Datenschutzverordnung und deren Umsetzung innerhalb des HVV.

zurück

Musik trifft Sport an Pfingsten

zum Artikel

Tag der Bläserklasse - Nachbericht

zum Artikel

Pilotprojekt „Urnenbodendeckergräber“ fertig gestellt

zum Artikel