Werzbach Sellemols

Wegen der großen Nachfrage bei der ersten und zweiten und für die dritte Auflage der Reihe des HVV „Werzbach sellemols“ wird ein weiterer (vierter) Termin am Sonntag, dem 25.03.2018 für Interessierte angeboten. Die Veranstaltung startet um 16 Uhr im DRK-Heim.

Gezeigt werden von Jürgen Baquet 3 Filme von jeweils 20 Minuten, die das erste Strand- und Heimatfest im Jahre 1971 dokumentieren. Als kleines Schmankerl wird weiterhin ein „Science-Fiction-Film“ von Seppl Allgayer gezeigt, der die "letzte Geiseknoddel" und den abgelassenen Weiher zum Anlass nahm, diesen witzigen Kurzfilm zu drehen.
Auch Klaus Ruffing wird wieder alte Bilder von Niederwürzbach und Umgebung zeigen.

Die Eintrittskarten zum Preis von 3 € sind ab sofort in Silvia's Wäsche- und Basteltruhe (Poststelle) in der Kirkeler Straße erhältlich.

Der Erlös dieser 4 Veranstaltungen wird vom Heimat- und Verkehrsverein finanziell aufgestockt und allen Niederwürzbacher Vereinen, die Jugendarbeit betreiben, der Jugendfeuerwehr, den Pfadfindern und dem Jugend-Rote-Kreuz mit jeweils 100 Euro überreicht. So auch am 25.03.2018.

zurück

Seniorentag 2019 – Im Alter trägt man mohnrot

zum Artikel

Musik trifft Sport an Pfingsten

zum Artikel

Tag der Bläserklasse - Nachbericht

zum Artikel