11.000 Euro für die Instandsetzung der „Leyenschen Gärten“


von links: Petra Linz, Dr. Roland Krämer, Dr. Helmut Wolff, Doris Gaa
Foto: Wolfgang Henn

Im Rahmen der lokalen Entwicklungsstrategie sollen „Die Leyenschen Gärten am Würzbacher Weiher“ als neue Attraktion nach Niederwürzbach locken. Für das Vorhaben hat Umweltstaatssekretär Roland Krämer an den Ersten Beigeordneten der Stadt Blieskastel, Georg Josef Wilhelm, die Geschäftsführerin der Lokale Aktionsgruppe (LAG) Biosphärenreservat Bliesgau e.V, Doris Gaa, und die Ortsvorsteherin von Niederwürzbach, Petra Linz, einen Zuwendungsbescheid über 11.000 Euro überreicht.

„Die Leyenschen Gärten am Würzbacher Weiher“ sind ein Projekt der Lokalen Aktionsgruppe Biosphärenreservat Bliesgau mit dem Ziel, die Garten- und Parkanlagen in der Region aufzuwerten und für die touristische Vermarktung der Biosphärenregion zu nutzen.

„Die historischen Gebäude, die Gartenanlagen und historischen Orte im Saarpfalz-Kreis haben eine wertvolle identitätsstiftende und kulturelle Bedeutung für die Region. Ich bin froh, dass die Leyenschen Gärten als Erinnerung an vergangene Ereignisse erhalten bleiben und instandgesetzt werden“, betont Staatssekretär Krämer bei der Übergabe des Bescheides.

„Die Leyenschen Gärten“ sind Teil der sogenannten „Gärten mit Geschichte“ des Saarpfalz-Kreises. Die Anlage ist zwischen 1781 und 1791 auf Initiative der Reichsgräfin Marianne entstanden. Durch die französische Revolution wurden Teile der Anlage zerstört, teilweise wurde die Gartenanlage überbaut, sodass sie heute kaum in Gänze zu erkennen ist. Das Entwicklungskonzept soll Ansätze und Ideen für ein Informations- und Leitsystem entwickeln, um die noch vorhandenen historischen Monumente in der Anlage in Wert zu setzen. Der historische Kontext soll sichtbar und erlebbar gemacht werden. Die Leyenschen Gärten sollen so das Naherholungsgebiet Würzbacher Weiher aufwerten. Die Zuwendung stammt aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes im Rahmen von LEADER.

zurück
22.09.2018

Tagesfahrt nach Wiesbaden

Kneipp-Verein
Auskunft und Anmeldung beim 1. Vorsitzenden Dieter Hemmerling, Tel. 7083601.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!


23.09.2018

Herbst-Buffet

Hubertushof Born
von 12.00 bis 15.00 Uhr, bei warmem Kerzenschein.
28,50 €/Person. Kinder bis 12 Jahre zahlen die Hälfte, Kinder bis 6 Jahre schlemmen umsonst


23.09.2018

Fußballspiel


15.00 Uhr FC 09 gegen Spvgg Einöd-Ingweiler 2


26.09.2018

Manitoba Duo

Bahnhof Würzbach
20.00 Uhr, Kerji Stephens und Justin LaCroix: Manitoba classical guitar duo aus Kanada: a little folk, a Little rock and a lot of heart! That's what you get


29.09.2018

Handballspiel


16.00 Uhr, TVN Handball Damen gegen FSG Erbach-Waldmohr-TV Kusel 2 in der Würzbachhalle


30.09.2018

Saarport

Bahnhof Würzbach
21.00 Uhr, Party-Rock vom Feinsten!!! Pay what you want


30.09.2018

Rucksacktour/ -wanderung

Spiel- und Wanderclub
10.00 Uhr bei Dörrenbach-Bergzabern


03.10.2018

Fussballspiel


15.00 Uhr FC 09 Niederwürzbach gegen SV Altstadt II


Wir sind nominiert

zum Artikel

Das Projekt Mitfahrerbänke befindet sich auf der Zielgeraden

zum Artikel

Neue Kletterkombination auf dem Spielplatz in der Würzbachhallenstraße in Niederwürzbach

zum Artikel