Goldenes Buch übergeben


Ortsvorsteherin Petra Linz, Rudi Hartz und Harald Pauly bei der Übergabe

Das goldene Buch der ehemals selbständigen Gemeinde Niederwürzbach hat jetzt Rudi Hartz an Ortsvorsteherin Petra Linz weitergegeben. Willy Brandt ist dabei der bekannteste Namens-Eintrag. Zu seiner Zeit als Bürgermeister der ehemals selbständigen Gemeinde Niederwürzbach hatte Kurt Hartz das goldene Buch aufgelegt. Neben dem ehemaligen Bundes-Landwirtschaftsminister Josef Ertl und Bremens Bürgermeister und Präsident des Senats Hans Koschnik hat sich der ehemalige Bundeskanzler Willy Brandt 1975 als prominenteste Person der Zeitgeschichte eingetragen. „Als Geschäftsführer des Heimat- und Verkehrsvereins war ich dabei, als bekannte Gäste auf Einladung meines Bruders Kurt nach Niederwürzbach zum Essen und zu Gesprächen kamen“, erinnert sich Rudi Hartz, später Manager der TVN-Bundesligatruppe im Handball. Schmunzeln muss Rudi Hartz rückblickend über den Besuch von Willy Brandt, der im Gutshof Junkerwald zunächst mal Ortsvorsteher Karl Germann – er hatte einen Arm verloren - das Fleisch in Portionen zurecht schneiden wollte und beim Abschied für den Eintrag ins goldene Buch keine Zeit mehr für eine ordentliche Widmung hatte. „Junge, lass‘ Dir einen klugen Spruch einfallen und schreib ihn dann dazu“, bat Willy Brandt den 35-Jährigen Rudi Hartz, der auf Wunsch Vieler das goldene Buch nicht an die Stadt weitergab, sondern 42 Jahre zu Hause aufbewahrte. „Da war es in bester Sicherheit, doch jetzt ist die Zeit reif, das Buch über den Ortsrat der Bevölkerung zukommen zu lassen.“
Ortsvorsteherin Petra Linz bedankte sich beim SPD-Neujahrsempfang im Namen des kommunalen Gremiums. „Es ist eine große Ehre, aber auch Verantwortung für die Zukunft“, sagte Petra Linz, die unter Beifall von Gästen vorschlug, dass der ehemalige Landrat Clemens Lindemann, mit Niederwürzbach, auch als Vorsitzender der Obst- und Gartenbauvereine, stets eng verbunden, als erster bekannter Kommunalpolitiker die Liste der bisher über 50 Unterschriften im goldenen Buch fortsetzen soll.
Text: Hans Hurth

zurück
28.05.2018

Vorbesprechung Kastanienwanderung

Heimat- und Verkehrsverein
Wie jedes Jahr veranstaltet der Heimat- und Verkehrsverein im Oktober seine Kastanienwanderung. Um den Würzbacher Weiher werden am 13. und 14. Oktober kulinarische Köstlichkeiten rund um die Kastanie angeboten. Zur Vorbesprechung für alle Teilnehmer findet am 28. Mai, 18.00 Uhr, ein Treffen im Hallenbistro der Würzbachhalle statt. Auch weitere Würzbaher und Seelbacher, die Interesse an einer Teilnahme haben, sind herzlich eingeladen.


02.06.2018

Vereinsfahrt

Verein der Rosen- und Blumenfreunde
zum Rosenfest nach Eltville am Rhein


03.06.2018

Tag der offenen Tür

Freiwillige Feuerwehr
ab 10.00 Uhr


09.06.2018

Musik trifft Sport


des Musikvereins, Tennisclubs und der Handballer des TV 08 am Tennisclub


09.06.2018

IGE Enduro Rennen

MSC
in der Lettkauf


10.06.2018

Tagestour

Spiel- und Wanderclub
10.00 Uhr zur Hütte "Hohe Fels" bei Krottelbach/Pfalz


16.06.2018

Sportfest

FC 09 Niederwürzbach


21.06.2018

Halbtagesfahrt

Pensionärverein
13.00 Uhr, zu den Schlossberghöhlen in Homburg, anschl. Besichtigung der Gulliverwelt in Bexbach. Abfahrt an der Kreissparkasse und Würzbachhalle. Anmeldungen nehmen Helga Teichfischer (Tel. 6628) und Jürgen Krancher (Tel. mobil 0171-461822) entgegen. Nichtmitglieder sind auch herzlich willkommen.


Erneuerung der Bahnübergänge Kirkeler- und Dammstraße ab 14. Mai 2018

zum Artikel

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

zum Artikel

Einladung zur Ortsratssitzung am 08. Mai 2018

zum Artikel