Musik trifft Sport … Nachbericht


Das singende Klassenzimmer

Musik trifft Sport … und wir treffen uns

Das Motto der drei Vereine TV 08 Handball, Tennisclub und Musikverein ging auch bei der bereits 4. Auflage des Festes voll auf, denn viele Gäste von innerhalb und außerhalb unseres Ortes konnten auf dem Festplatz vor dem Tennisclub über die zwei Festtage begrüßt werden und das, obwohl das Wetter samstags nicht ganz optimal war.
Garant für den Erfolg dieses Dorffestes ist einerseits die hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit der drei Vereine unter der Federführung von Arno Ripperger (Tennisclub), Arno Gebhardt (TV08 Handball) und Hans-Jürgen Geiger (Musikverein) mitsamt ihren vielen Helferinnen und Helfern im Hintergrund und andererseits das ausgewogene Programm und die Integration verschiedener Vereine und Gruppen unseres Dorfes. Dazu gehört zum Beispiel unser Grundschulchor „Das singende Klassenzimmer“ unter der Leitung von Dagmar Betz, der einen hervorragenden und unterhaltsamen Auftakt zu unserem Fest bot. Dieser Chor hatte in der Woche zuvor beim Chorwettbewerb der Schulchöre in Homburg den ersten Platz belegt. Sein Können stellte auch das Schülerorchester des Musikvereins unter Leitung von Niko Burgard unter Beweis. Sein Können im Bierfassanschlagen stellte Umweltminister und Schirmherr Reinhold Jost unter Beweis, der mit 2 gekonnten Schlägen das Fest offiziell eröffnete. Zuvor resümierte unsere Ortsvorsteherin Petra Linz, die uns in vielfältiger Weise im Vorfeld immer wieder unbürokratisch unterstützte, den Werdegang des Festes seit 2015 und würdigte die Arbeit der drei Vereine im Blick auf die Dorfgemeinschaft.
Eine Neuerung im Programm stellte das DART-Turnier unter der Mithilfe des örtlichen Dartvereins „Mystic flights“ in Person von Marco Peter und seinen Helfern dar. Sechs Mannschaften waren gemeldet, Musikverein 1 und 2, das DRK, Tennisclub, Firma Altherr und die DEG St. Ingbert. Unter der Leitung von Marco Peter konnte samstags die Vor- und Zwischenrunde reibungslos absolviert werden. Sonntags standen sich dann der Musikverein I mit den Spielern/innen Niko Burgard, Nicole Luck, Emil Traudt und Ansgar Bruchmüller der Mannschaft der DEG gegenüber. Dass die Musiker/innen nicht nur gut Musik machen können, haben sie im Finale eindrucksvoll unter Beweis gestellt und sich den 1. Preis in Höhe von 60 € gesichert. Die Vier versicherten, dass sie das Geld kameradschaftlich dem Sommerfest des Orchesters zur Verfügung stellen wollen. Nach dem Fassbieranstich unterhielt das Große Orchester des Musikvereins die Gäste auf gewohnt unterhaltsame Art und Weise.
Abends stand dann die Niederwürzbacher Kultband „The EARLS“ auf der Bühne. Sie zauberten mal wieder eine tolle Stimmung mit Songs zum Mitsingen und Mittanzen.
Wer zu viel feierte und sich beim 3. Würzbachlauf angemeldet hatte, verspürte beim Start sonntagsmorgens womöglich ein Problem. Eine Rekordzahl von rund 250 Läuferinnen und Läufern standen bei traumhaftem Laufwetter am Start. Unter ihnen Cliff Hämmerle, der diesmal nur die 6 km absolvierte, weil er noch kochen musste … Danach unterhielt das große Orchester wieder die Gäste in den vollbesetzten Zelten beim Mittagessen.
Einen besonderen Auftritt hatte dann der Kindergartenchor, der unter der Leitung von Joelle Wagner und Nadine Zehlicke französische Lieder und einen tollen Schmetterlingstanz vorführte. Zuvor begrüßte in Vertretung der Kindergartenleiterin Susanne Werner die vielen Mamas, Papas, Omas und Opas. Nach dem Auftritt unterhielten Mary Paltz-Ripperger und Tanja Jansen die vielen Kindern mit kleinen Wettbewerbsspielen, bei denen alle eine süße Belohnung bekamen. Zwischendurch starteten Professor Ton Marton und die Sängerin Bernadette LaHengst im Rahmen der vom Saarpfalzkreis unterstützen Aktion „Vereint Euch“ zur Förderung der Zusammenarbeit von Vereinen einige tolle Aktionen. Das Lob von Professor Ton Marton fiel dann überwältigend aus, denn er bezeichnete die Zusammenarbeit der 3 Vereine als vorbildlich und innovativ. Danach spielten die Würzbachkrainer auf. Eine tolle Truppe aus Oberwürzbach, die es versteht, Stimmung zu machen. Und als die Musiker „Die Fischerin vom Würzbachsee“ sangen, schwappte die tolle Stimmung vollends über und der Applaus war riesengroß. Sie boten einen gelungenen musikalischen Abschluss des Festes.
Für die Organisatoren der 3 Vereine war aber das Fest noch lange nicht vorbei. Gefeiert wurde die gelungene gemeinsame Arbeit bis tief in die Nacht hinein, denn so ein großes Fest kann man nur gemeinsam stemmen. Ein großer Dank geht hier im Besonderen an die vielen Helferinnen und Helfer der Vereine und die Kuchenbäcker/innen, die diesen tollen Erfolg durch ihre tatkräftige Unterstützung erst möglich gemacht haben. Zudem steuerten auch die Kunstturnmädels als Bedienung und Helmut Kröll als Kreateur unseres Plakats ihren Teil zum Gelingen des Festes bei.
Dieses Fest hat wieder mal bewiesen, dass, wenn alle an einem Strang ziehen, ein großes Fest zur Freude der Bevölkerung gelingen kann. Ganz nach unserem Slogan „Musik trifft Sport“ und wir treffen uns“.

zurück
20.11.2018

Blutspende


beim Deutschen Roten Kreuz in der Würzbachhallenstraße


15.12.2018

Jahresabschlusswanderung

Spiel- und Wanderclub
14.00 Uhr


16.12.2018

Jahreskonzert

Musikverein
17.00 Uhr in der Kath. Kirche St. Hubertus


Einladung zum Seniorentag

zum Artikel

Kartenschrank an der Wanderkarte repariert

zum Artikel

Wir sind nominiert

zum Artikel